Der Aussichtsturm und die Mühle der Salinen in Matagorda in Tías

Der Aussichtsturm und die Mühle der Salinen in Matagorda in Tías

Der lanzaroteñische Künstler Eduardo Manrique hat teilgenommen an der Wiederentstandsetzung Matagordas im Auftrag des Bundes zur Erhaltung des Siedlungsgebietes.

Der Bund zur Erhaltung der Urbanisierung präsentierte am 10. August die arbeiten zur Wiederinstandsetzung der Salinenmühle von Matagorda sowie den Aussiichtsturm der sich im hinteren Bereich der besagten Salinen befindet in der calle Agonal. Die Bauarbeiten haben einen voraussichtlichen Kostenvoranschlag von 20.000,-€ und werden unterstützt vom lanzaroteñischem Künstler Eduardo Manrique.

Der Baubeginn wurde eröffnet durch den Bürgermeister der Gemeinde Tías, José Francisco Hernández, der sich bedankte bei Fernando Benitez, dem Präsident des Bündnisses. Durch die Erneuerung und Instandsetzung erholt sich ein Stück Geschichte der Insel und macht die Gemeinde Tías noch interessanter auf dem touristischem Sektor.

Hernández bedankte sich ebenfalls bei Manrique und auch bei allen anderen die die Wiederinstandsetzung unterstützt haben. In der Zukunft könnte dieser Ort ein Museum werden, der die Zeitgeschicht der Zunft der Salineros zeigt und deren Bedeutung in der industriellen Salzgewinnung.